Was war im Jahr 2014 aktuell?

Aus Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V.
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ankündigungen und Neuigkeiten für das Jahr 2014

Vorankündigung für 2015: Workshop für Jubiläumsvereine

Wir möchten Sie bereits jetzt auf den nächsten "Workshop für Jubiläumsvereine und Vereinsarchive" aufmerksam machen. Dieser wird am 24./25. Oktober 2015 im Kloster Maulbronn stattfinden. Bereits jetzt können Sie sich für den Workshop anmelden. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Geschäftsstelle des IfSG.

Hinweise zum Programm und Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.ifsg-bw.de/index.php/Ifs_flyer_workshop_2015_Netz_2.pdf





Findbuchübergabe: Archivbestand Südbadischer Fußballverband

Von links: Erich Hägele, Dr. Kurt Hochstuhl, Uwe Schellinger, Norbert Schlageter, Gundolf Fleischer.
(Foto: Joachim Spägele)

Auf der BSB-Präsidiumsbeiratssitzung am 22. November 2014 in Kirchzarten-Burg übergaben Erich Hägele (Vorsitzender IfSG) und Dr. Kurt Hochstuhl (Abteilungsleiter Staatsarchiv Freiburg) das Findbuch zum Bestand des Südbadischen Fußballverbandes (SBFV) an Norbert Schlageter vom SBFV. Das IfSG konnte dieses wichtige Archivprojekt durch einen Werkvertrag realisieren. Nun liegen für alle drei regionalen Fußballbünde Archivbestände vor. Die Unterlagen werden zukünftig als Bestand "U 303/1" im Staatsarchiv Freiburg verwahrt.





November 2014: Neues Archivprojekt

IMG 0836.JPG
IMG 0835.JPG

Der Badische Schwimmverband (BSV) lässt seine Verbadsunterlagen durch das IfSG archivfachlich erschließen. Bei einem Besuch in der Geschäftsstelle konnten die Mitarbeiter des IfSG bereits zahlreiche Dokumente zur Verbandsgeschichte übernehmen. Diese sollen später in einem öffentlichen Archiv dauerhaft aufbewahrt werden. Bereits im Jahr 2002 wurde der Württembergische Schwimmverband am Institut bearbeitet. Nach Abschluss der Verzeichnungsarbeiten liegen dann beide Schwimmverbände für sporthistorisch Interessierte vor. Außerdem freuen wir uns, den BSV als neues Mitglied des IfSG begrüßen zu können.





Buchtipp: Bildband "Fahnen im Badischen Turner-Bund"

Fahnenbücher.jpg

Die historischen Fahnen der badischen Turnvereine zeugen eindrucksvoll von langer Tradition, erzählen von vergangenen Zeiten und sind bis heute symbolträchtige Begleiter auf Turnfesten. Um Wert und Symbolik der Vereinsfahnen kulturhistorisch zu bewahren, erschien im September 2014 die erste Auflage des Bildbandes "Fahnen im Badischen Turner-Bund". Der Bildband umfasst derzeit 274 Fahnen von 228 Vereinen und den 13 Turngauen des Badischen Turner-Bundes. Die Vereine wurden aufgerufen, auch weiterhin Bilder und Informationen zu Fahnen einzureichen, so dass der Bildband mit jeder Auflage erweitert werden wird. Interessierte können den Bildband gerne beim Badischen Turner-Bund bestellen.

Link zur Seite über das Fahnenbuch
http://www.badischer-turner-bund.de/Service/VereinsfahnenimBTB/
Link zum Bestellformular
http://www.badischer-turner-bund.de/Service/VereinsfahnenimBTB/BestellformularBildbandueberdieVereinsfahnen/




Vorstellung des Tagungsbands „Sportgeschichte vernetzt“ beim Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) in Neu-Isenburg

Im vergangenen Herbst fand anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des Instituts für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V. (IfSG) und des 10-jährigen Bestehens der Deutschen Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen e.V. (DAGS) im Kloster Maulbronn ein zweitägiges Symposium mit dem Titel „Sportgeschichte vernetzt“ statt. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hatte zunächst Dr. Thomas Bach übernommen, diese übertrug er nach seiner Wahl zum IOC-Präsidenten an seinen Nachfolger.
Von links: IfSG-Vorsitzender Erich Hägele, Präsident des Deutschen Turner-Bundes Rainer Brechtken, Generalsekretär des DOSB Dr. Michael Vesper, IfSG-Geschäftsführer und DAGS-Vorstandsmitglied Martin Ehlers, Christian Becker vom ARETE Verlag Hildesheim.
(Foto: Manfred Arnold, IPA Vaihingen/Enz)
Die einzelnen Beiträge des Symposiums und der Festvortrag des renommierten Literaturwissenschaftlers Dr. Thomas Schmidt (Deutsches Literaturarchiv Marbach), der die spannungsreiche Beziehung der „feindlichen Geschwister“ Literatur und Sport thematisiert, konnten in einem Tagungsband zusammengefasst werden.

Am 17. September 2014 hatte der Generalsekretär des DOSB Dr. Michael Vesper in der derzeitigen DOSB-Geschäftsstelle in Neu-Isenburg zu einer Vorstellung des Tagungsbandes eingeladen. Zu den Teilnehmern gehörte der Präsident des Deutschen Turner-Bundes (DTB) Rainer Brechtken, der auch Tagungsreferent in Maulbronn war. Derzeit setzen sich gemeinsam die DAGS, das IfSG sowie das Bundesarchiv in Koblenz dafür ein, dass aus den Beständen des DTB ein umfassendes Archiv angelegt wird. Auf diese Weise werden die beim Symposium angestrebten Ziele in die Arbeitspraxis umgesetzt. Schon bei der vorbereitenden Sitzung des Symposiums beim DOSB signalisierte Generalsekretär Dr. Vesper seine Unterstützung, um „die Geschichte und Geschichten des deutschen Sports zu erhalten und für spätere Generationen zugänglich zu machen“. Als Mit-Herausgeber des Tagungsbands stellte IfSG-Geschäftsführer Martin Ehlers die Inhalte und Ziele des Tagungsbands vor, in dem die aktuellen Initiativen eines zeitgemäßen Umgangs mit dem kulturellen Erbe des Sports dokumentiert werden. Die einzelnen Beiträge zeigen Wege auf, wie Sportarchive und Sammlungen in unterschiedlicher Trägerschaft gepflegt werden, wie sporthistorische Archive und Museen als Gedächtnisspeicher dienen sowie Sportgeschichte miteinander vernetzt werden kann.

Die Aufsätze liefern wichtige Impulse zur stärkeren Kooperation zwischen Sportarchiven, -museen und -sammlungen sowohl für bestehende Geschichtseinrichtungen als auch den gesamten organisierten Sport.

Bei dem vorliegenden Titel handelt es sich um den ersten Band einer neuer Schriftenreihe, die gemeinsam mit Christian Becker im ARETE Verlag in Hildesheim eröffnet wird und bisher als „DAGS-Magazin“ erschienen ist.

„Sportgeschichte vernetzt“ – herausgegeben von Martin Ehlers, Markus Friedrich und Stefan Grus – ist im ARETE Verlag Hildesheim (www.arete-verlag.de) oder in jeder guten Buchhandlung erhältlich und kostet EURO 16,95 (168 Seiten mit zahleichen s/w-Abbildungen, kartoniert, ISBN 978-3-942468-25-1)

Eine Rezension von Detlef Kuhlmann in der "DOSB-Presse" finden Sie unter https://www.ifsg-bw.de/index.php/Datei:DOSB_Presse39_2014.pdf





September 2014: Bucherscheinung

Tagungsband Sportgeschichte vernetzt - Umschlag.pdf

Mitte September erscheint die Tagungsdokumentation "Sportgeschichte vernetzt", die die Vorträge des gleichnamigen Jubiläumssymposiums vom 24./25. Oktober 2013 umfasst. Der Band wird im Auftrag der Deutschen Arbeitsgemeinschaft von Sportmuseen, Sportarchiven und Sportsammlungen e.V. (DAGS) und des Instituts für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V. (IfSG) herausgegeben. Der Band erscheint im Arete Verlag. Die in den Beiträgen genannten Internetseiten sind im Tagungsband abrufbar.





Juli 2014: Findbuchübergabe bei der TSG 1862 Weinheim e.V.

Von links: Vorsitzender der TSG Weinheim Volker Jacob, Markus Friedrich (IfSG), Karin Jacob und Friedhelm Reinhard (TSG Weinheim). Bild: Schilling

Am 3. Juli 2014 konnte das IfSG erneut ein Findbuch überreichen und damit ein weiteres Dokumentationsprojekt erfolgreich abschließen. Das Findbuch können Sie im Bereich Dokumentation einsehen. Außerdem werden demnächst alle Findbücher des IfSG im Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes nachgewiesen werden.

Einen Bericht über die Veranstaltung finden Sie unter https://www.ifsg-bw.de/index.php/Datei:TSG-Archiv-WN_20140705_12.pdf





Peter Schermer berichtet auf "Archivalia" über den zurückliegenden Erfahrungsaustausch zur "Sportüberlieferung"

Seinen Text finden Sie hier: http://archiv.twoday.net/stories/894830118/




Das Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg e.V. trauert um Karl Lennartz (1940 - 2014)

Lennartz.pdf




Rückschau auf den zurückliegenden Workshop

Einen Pressebericht finden Sie hier: https://www.ifsg-bw.de/index.php/Datei:PZ_Workshop_Ifsg_2014.pdf




Am kommenden Wochenende (22./23. März) findet in Maulbronn der "Jubiläums"-Workshop des Instituts statt

Seit zwanzig Jahren vermittelt das IfSG auf diesem Weg Grundlagen der Archiv- und Kulturarbeit an Vereine und Verbände.

Die Pforzheimer Zeitung berichtet schon vorab unter https://www.ifsg-bw.de/index.php/Datei:PZ_ifsg_03_14.pdf





März 2014: Neue Kontaktmöglichkeit

Treten Sie mit dem IfSG über das Gästebuch in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Hinweise und Anregungen!




2014: Die folgenden Dokumentations- und Archivierungsprojekte werden aktuell durch das IfSG durchgeführt:

  • Schwäbischer Turnerbund (STB)
  • Sportkreis Rottweil
  • Abgeschlossen! TSG 1862 Weinheim: siehe auch ⇒ Objekt des Monats
  • Mannheimer Hockey-Club 1907
  • Vereinsbibliothek des TV 1846 Mannheim




22./23.3.2014: Workshop für Jubiläumsvereine und Vereinsarchive

Am 22./23.3.2014 veranstaltet das Institut für Sportgeschichte Baden-Württemberg den 20. "Workshop für Jubiläumsvereine und Vereinsarchive" in Maulbronn. Bereits seit 1994 bietet die Veranstaltung praxisorientierte Informationen zu den Themen Vereinsjubiläum und -festschrift.

Hinweise zum Programm und Anmeldeformular finden Sie hier: https://www.ifsg-bw.de/index.php/Datei:IFS_Flyer_Workshop_2014.pd





6.2.2014: Pressebericht über das IfSG in den Stuttgarter Nachrichten

Artikel Stgt Nachrichten 02 14.pdf




Januar 2014: Das IfSG startet mit einem überarbeiteten Webauftritt ins neue Jahr!

IFSG-BW HomeapageVor2014schatten.png

Kernstück ist eine individuell gestaltete Archivdatenbank, die mit Semantic MediaWiki realisiert wurde und auf dem ISAD(G)-Standard beruht. Die Archivbestände des Instituts wurden bereits in die Datenbank eingefügt. Dadurch sind nun übergreifende Suchanfragen möglich. Die pdf-Findbücher der Dokumentationsprojekte sollen Schrittweise ebenso integriert werden. Fernziel ist der Aufbau einer ‚Wissensplattform’ zum Sport in Baden-Württemberg, die Publikationen, Archivalien, Fotografien und sonstige Medien umfassen soll. Mit der neuen Datenbank werden momentan die Unterlagen des Schwäbischen Turnerbundes (STB) und der TSG 1862 Weinheim erschlossen.

Chronik der Vorjahre

Was war im Jahr 2013 aktuell?

Was war im Jahr 2012 aktuell?

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation